Online-Angebote der EU-Kommission

Die Europäischen Kommission bietet aufgrund fehlender Besuchsmöglichkeiten unterschiedliche Online-Veranstaltungen an. Ziel des Angebots ist es, auch in Zeiten der Corona-Pandemie Informationsvorträge und Besuche anzubieten, in denen Grundwissen zur EU vermittelt und aktuelle Fragen beantwortet werden können. Das Angebot richtet sich sowohl an Schülerinnen und Schüler, als auch an andere Zielgruppen mit interessierten Teilnehmer/innen.

Planspiel “Unionslabor” macht fit für den digitalen Unterricht

Klassischer Präsenzunterricht kann derzeit aufgrund der Pandemie nur noch bedingt stattfinden.
Das kostenlose Planspiel ‘Unionslabor’ kann trotz dieser erschwerten schulischen Bedingungen problemlos durchgeführt werden. Im interaktiven Onlinespiel "Unionslabor" bauen Jugendliche ab 14 Jahren gemeinsam ihre "eigene" Union auf. In der Rolle eines europäischen Staatsoberhauptes wägen sie nationale und gemeinsame europäische Interessen ab, verhandeln über politische Maßnahmen und versuchen sich zu einigen.

Zwölf neue "Europaschulen in NRW" ernannt

Zwölf neue Schulen haben das Zertifikat „Europaschule in Nordrhein-Westfalen“ erhalten. Damit steigt die Zahl der Europaschulen in Nordrhein-Westfalen auf 237 – so viele wie in keinem anderen Bundesland.

Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner: „Die Schülerinnen und Schüler von heute werden Europas Zukunft gestalten – ein tolerantes, weltoffenes und handlungsstarkes Europa, das für seine Überzeugungen und Werte einsteht. Die Europaschulen legen durch ihr Engagement den Grundstein dafür.“

Europäische Wettbewerbe

Europäischer Wettbewerb

Deutschlands ältester Schülerwettbewerb schaut im nächsten Schuljahr nach vorn und beleuchtet die Digitalisierung in Europa.
Der 68. Europäische Wettbewerb beleuchtet die Perspektive von Kindern und Jugendlichen auf die Digitalisierung: „Digital EU – and YOU?“ Wie hat sich die Lebenswelt der Kinder durch die Digitalisierung verändert und kann ein Roboter einen menschlichen Freund ersetzen?

Deutsch-Polnischer Jugendpreis

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk lädt unter dem Motto „Bei mir und bei dir. Jugendaustausch lokal“ zur Teilnahme am Wettbewerb um den Deutsch-Polnischen Jugendpreis 2021-2023 ein. Dieser richtet sich an Träger der Kinder- und Jugendarbeit, Schulen, Nichtregierungsorganisationen und Institutionen, die deutsch-polnische Jugendbegegnungen organisieren..

Europäischer Jugendkarlspreis 2021

Ihr seid zwischen 16 und 30 Jahre alt und betreibt ein Projekt mit europäischer Dimension? Bewerbt Euch für den Jugendkarlspreis und erhaltet Mittel, um Eure Initiative weiterzuentwickeln.

Grußworte

Ministerin Yvonne Gebauer

 

Minister Stephan Holthoff-Pförtner

 

Newsletter

Pädagogischer Austauschdienst
Europa in der Schule