Grußwort Ministerin Gebauer
Ministerin Yvonne Gebauer
Ministerin Yvonne Gebauer

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

junge Menschen in Nordrhein-Westfalen, die jetzt die Schule besuchen, sind zumeist in der Europäischen Union geboren und betrachten diese EU-Bürgerschaft mit all ihren Vorteilen als eine Selbstverständlichkeit.

Die EU bietet allen Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere den jungen Menschen vielfältige Chancen und Perspektiven auf der Grundlage eines demokratischen Werteverständnisses. Schule spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie prägt die Einstellungen von Schülerinnen und Schülern und unterstützt sie beim Erwerb von Kompetenzen. Solche Kompetenzen braucht es, um die Chancen der Europäischen Union als aktive Bürgerinnen und Bürger im Sinne der Gemeinschaft zu gestalten und die eigenen Rechte zu kennen und wahrzunehmen.

Dabei kommt auch den Europaschulen unseres Landes, die sich in den letzten Jahren erfolgreich weiterentwickelt haben, eine besondere Bedeutung zu. Europaschulen in Nordrhein-Westfalen geben durch ihr Engagement und ihre Kreativität positive Impulse für die Europabildung unserer Schülerinnen und Schüler und bereiten sie auf das Leben und Arbeiten in Europa vor.

Durch ihr erweitertes und intensiviertes Sprachenangebot tragen Europaschulen zur besseren Verständigung bei. Sie ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern persönliche Kontakte mit jungen Menschen aus europäischen Partnerschulen durch Projekte, Austauschprogramme und Wettbewerbe. Dabei werden auch die beruflichen Praktika im europäischen Ausland zunehmend wichtiger. Die Vermittlung von Wissen und europaorientierten Kompetenzen ist Aufgabe aller Unterrichtsfächer.

Schließlich stellen sich Europaschulen auch nach außen als starkes Standbein europäischer Bildung dar und machen durch ihre Aktivitäten Europa in ihrer Region erlebbar.

Die Anforderungen an eine Europaschule sind in einem Kriterienkatalog zusammengefasst, der vor einer Zertifizierung zu erfüllen ist.
Die Zahl der Europaschulen in Nordrhein-Westfalen wächst, und das ist erfreulich! Deshalb möchte die Landesregierung mehr Kommunikation zwischen den Schulen ermöglichen. Diese neu gestaltete Internetpräsenz soll einen Beitrag dazu leisten. Sie kann und soll die erfolgreiche Arbeit der Europaschulen unterstützen und die regionale und überregionale Kooperation verstärken.

Ich wünsche den Schülerinnen und Schülern der Europaschulen ein erfolgreiches Lernen und ein wachsendes Verständnis für Europa!

Ihre


Yvonne Gebauer

Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen