Eurovisions

Eurovisions

EuroVisions

Die Gewinner 2020 stehen fest

Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner hat die acht Gewinnerbeiträge des Schülerfoto- und Kurzfilmwettbewerbs „EuroVisions“ ausgezeichnet. Unter dem Motto „Gutes Klima für Europa!“ waren Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II in Nordrhein-Westfalen aufgerufen, sich mit dem Klimaschutz oder Zusammenhalt in Europa kreativ auseinanderzusetzen.

Minister Holthoff-Pförtner diskutierte mit den Schülerinnen und Schülern in einer Videokonferenz: „Die Zukunft Europas ist von großer Bedeutung, denn es ist ihre Zukunft. Darum müssen wir Europa weiter stärken und noch handlungsfähiger machen. Der Klimaschutz ist eine der wichtigsten Aufgaben der kommenden Jahre. Klimaschutz geht in Europa nur gemeinsam.“ Er lobte die Schülerinnen und Schüler: „Beeindruckt bin ich, wie sich junge Leute heutzutage für das Klima einsetzen. Es gibt viele Aktivitäten und Aktionen, die auf den Klimawandel aufmerksam machen und uns mahnen, bewusster mit unserer Umwelt umzugehen. Jeder kann etwas dazu beitragen, um Europas Zukunft zu gestalten und um das Leben auf dieser Welt besser zu machen. Bitte beteiligen Sie sich weiterhin!“

Insgesamt hatten sich 1722 Schülerinnen und Schüler aus Berufskollegs, Gymnasien, Gesamt-, Real-, Haupt- und Sekundarschulen an „EuroVisions 2020“ beteiligt. 466 Beiträge wurden eingereicht. Damit war die Beteiligung diesmal sehr hoch. Der Schülerwettbewerb fand bereits zum 15. Mal statt, 2006 startete „EuroVisions“ unter dem Motto „Europa in Nordrhein-Westfalen“. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Auszeichnungsveranstaltung in Form einer Videokonferenz statt.

Unter www.eurovisions.nrw stehen ab sofort die preisgekrönten Videos und Bilder zur Verfügung. Außerdem abrufbar sind weitere Informatio-nen zum Wettbewerb und die Auszeichnungen der vergangenen Jahre.

 

Besuchen Sie auch den Instagram-Kanal von Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner„mbei.nrw“
Wir freuen uns natürlich über Likes und das Teilen der Beiträge !