Eurovisions 2018

EuroVisions 2018 Auszeichnung

EuroVisions

Seit 2006 richtet das Land NRW den Schülerwettbewerb „EuroVisions“ aus. Fotografien und Kurzfilme dokumentieren, mit welchem Ideenreichtum sich junge Menschen buchstäblich ein Bild von Europa machen.

EuroVisions 2018

Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner hat die neun Gewinnerbeiträge des Schülerfoto- und Kurzfilmwettbewerbs „EuroVisions 2018“ ausgezeichnet. Unter dem Motto „posten – snappen – liken… wählen!“ waren Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II in Nordrhein-Westfalen aufgerufen, sich in ihren Wettbewerbsbeiträgen mit der Europawahl am 26. Mai 2019 zu beschäftigen.
 
Minister Holthoff-Pförtner: „Ich bin beeindruckt, wieviel Kreativität und Engagement die Schülerinnen und Schüler in ihren Beiträgen zur Europawahl zeigen. Sie diskutieren, bringen ihre Meinung ein und setzen sich im positiven Sinne mit Europa auseinander. Das ist die Zukunft Europas. Bei der Europawahl wird entschieden, in welchem Europa wir zukünftig leben wollen. Die Schülerinnen und Schüler haben ermutigende Visionen.“
 
Insgesamt hatten sich 1.108 Schülerinnen und Schüler aus Berufskollegs, Gymnasien, Gesamt-, Real-, Haupt- und Sekundarschulen an „EuroVisions 2018“ beteiligt. 238 Wettbewerbsbeiträge waren eingegangen, davon 32 Kurzfilme und 206 Fotobeiträge. Minister Holthoff-Pförtner zeichnete die Preisträgerinnen und Preisträger im Düsseldorfer Landeshaus aus. Der Schülerwettbewerb fand bereits zum 13. Mal statt, 2006 startete „EuroVisions“ unter dem Motto „Europa in Nordrhein-Westfalen“.

Die Gewinnerbeiträge können Sie sich hier ansehen und herunterladen: