Begegnung mit Osteuropa

"Begegnung mit Osteuropa"

„Spürbar Europa!“

– das ist das Motto des diesjährigen NRW-Schülerwettbewerbs

 

„Begegnung mit Osteuropa“ ist ein internationaler Schülerwettbewerb, der jährlich vom Land Nordrhein-Westfalen  durchgeführt wird.

Der Wettbewerb lädt ein, Nordrhein-Westfalen und die Länder Osteuropas in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Politik/Wirtschaft, Geschichte, Geografie zu erkunden, um so das Wissen über die Lebensweise der Menschen dort und hier zu erweitern und somit neue Wege der Freundschaft und des Miteinander im Herzen Europas zu finden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen ab der Grundschule (Allgemeinbildende Schulen, Berufsbildende Schulen, Förderschulen, Schulen des Zweiten Bildungsweges), die nicht älter als 25 Jahre sind. Ausgenommen sind Technika, Hochschulen, Universitäten und Akademien (Studierende). Ganz besonders eingeladen, sich am Schülerwettbewerb zu beteiligen, sind aber auch die Schülerinnen und Schüler osteuropäischer Schulen mit deutschsprachigem Unterricht, insbesondere dann, wenn sie bereits partnerschaftliche Beziehungen zu Schulen in Nordrhein-Westfalen unterhalten.

Alle Informationen zur Teilnahme findet ihr hier:

www.schuelerwettbewerb.eu

oder in der Broschüre

Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2022