Artikel

#75yearsNRWUK: Social-Media-Fotowettbewerb – Jetzt mitmachen!

Anlässlich des Jubiläums der Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich ruft Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens zur Teilnahme am Social-Media-Fotowettbewerb #75yearsNRWUK auf.

Der Wettbewerb soll dazu ermuntern sich mit der persönlichen Verbindung oder der des Landes zum Vereinigten Königreich auseinanderzusetzen und diese in einem Foto abzubilden. Bei der Umsetzung werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn die Fotos sollen die Vielfalt der Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich abbilden. 20.700 Britinnen und Briten in Nordrhein-Westfalen, 130 Städte- und 232 Schulpartnerschaften, zahlreiche zivilgesellschaftliche Kontakte sowie 1.500 britische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen prägen die Freundschaft beider Länder. Auch die gemeinsame Vergangenheit, etwa das Erbe der britischen Rheinarmee, ist an vielen Orten in Nordrhein-Westfalen noch zu sehen. Diese Verbundenheit soll in den teilenehmenden Fotos Ausdruck finden.

Beteiligen kann man sich, indem man in der Zeit vom 29. März bis 23. Mai 2021 ein Foto unter dem Hashtag #75yearsNRWUK auf den Plattformen Instagram oder Twitter veröffentlicht.

Aus den teilnehmenden Fotos wählt eine Jury zehn zur Prämierung aus. Der erste Platz wird mit 750 Euro, der zweite Platz mit 500 Euro und der dritte Platz mit 250 Euro prämiert. Die Plätze vier bis zehn werden jeweils mit 100 Euro prämiert. Zudem werden die Fotos in einer Online-Ausstellung veröffentlicht.

Der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger hat für die Landesregierung höchste Priorität. Daher wird darum gebeten, auch im Rahmen des Social-Media-Fotowettbewerbs stets die aktuell geltenden Covid-19-Maßnahmen zu beachten. Diese finden Sie unter: www.land.nrw/corona

Teilnahmebedingungen

Fotos, die vom 29. März 2021 bis einschließlich 23. Mai 2021 unter dem Hashtag #75yearsNRWUK bei Instagram oder Twitter veröffentlicht werden, nehmen am Fotowettbewerb teil. Je Teilnehmer/in werden maximal zwei Fotos berücksichtigt. Die Motive müssen einen Bezug zum Thema und zum Text dieser Ausschreibung klar erkennen lassen. Eine interne Vorauswahl wird anhand von nachvollziehbaren Kriterien darüber entscheiden, welche Fotos in die engere Auswahl kommen und der Jury zur Entscheidung vorgelegt werden. Eine Jury entscheidet sodann bis zum 13. Juni 2021 über die Plätze 1 bis 10.

Der Wettbewerb ist prämiert mit: 1. Platz: 750 €, 2. Platz: 500 €, 3. Platz: 250 € und Plätze 4 bis 10: 100 €.

Die Gewinner/innen werden per E-Mail benachrichtigt. Personenbezogene Daten der Teilnehmer/innen werden nicht gespeichert. Personenbezogene Daten der Personen, dessen Fotos in die Vorauswahl kommen, werden bis zur Prämierung gespeichert. Personenbezogene Daten der Gewinner/innen werden im Rahmen der Preisübermittlung und der Bekanntmachung der Gewinner/innen gespeichert. Die Personen, dessen Fotos in die Vorauswahl kommen, stellen neben dem/den Foto/s in Format JPEG (.jpg) auch eine kurze Bildbeschreibung, sowie den Aufnahmeort des/der Fotos zur Verfügung.

Voraussetzung für die Teilnahme des/der Fotos an der Juryentscheidung ist die Übersendung folgender Erklärungen durch die Urheber/innen:

  • eine schriftliche Bestätigung, dass die Teilnehmer/innen auch Urheber/innen des jeweiligen Fotos sind,
  • sofern Personen abgebildet werden, muss grundsätzlich zu jeder der abgebildeten Personen eine von dieser selbst unterzeichneten Zustimmungserklärung mit eingereicht werden (sogenanntes „Model Release“; nicht erforderlich bei Versammlungen, Aufzügen und Szenerien, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder einer sonstigen Örtlichkeit erscheinen),
  • sofern privates Eigentum abgebildet wird, dessen Aufnahme unter Betreten des privaten Grundstücks entstanden ist, muss eine Zustimmungserklärung des Hausrechteinhabers mit eingereicht werden (sogenanntes „Property Release“),
  • die Zustimmung zur weiteren Nutzung des Fotos und der zugehörigen Beschreibung durch den Veranstalter im Falle der Prämierung, insbesondere im Rahmen von Kommunikationsmaßnahmen des Jubiläumsjahres „75 Jahre Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich“ sowie zur Bekanntmachung der Gewinner/innen.

Formblätter werden zur Verfügung gestellt. Im Falle von Minderjährigen bedarf es der Einwilligung von Erziehungsberechtigten (dies gilt für die Erklärung zur Urheberschaft, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, für das Recht am eigenen Bild der abgebildeten Personen und für das geistige Eigentum an Bild und Text). Sollten die Erklärungen sowie das/die Foto/s, eine kurze Bildschreibung und den Aufnahmeort nicht innerhalb von 7 Tagen nach Benachrichtigung bei der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen eingehen, nimmt das/die Foto/s nicht an der Jurysitzung teil. Veranstalter ist der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Durchführung erfolgt nicht durch Instagram oder Twitter als Mitveranstalter oder Kooperationspartner. Mitarbeiter/innen der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalens sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Zurück