Artikel

Europäische Fördermöglichkeiten für Schüler/innen

ERASMUS+ SCHULBILDUNG

Die Europäische Kommission reagiert mit einer zweiten Antragsrunde für Konsortialpartnerschaften zu digitalen und kreativen Themen in der Leitaktion 2 (Konsortialpartnerschaften zum Austausch guter Praxis und zur Förderung von Innovation) auf die Herausforderung, die die COVID-19-Pandemie auch für den Bildungsbereich bedeutet. Gefördert werden Konsortialpartnerschaften zu den Themen „Digitale Bildung“ und „Kreativität und Kunst“. Das Antragsformular ist bereits online verfügbar.
Antragsfrist ist der 29. Oktober 2020, 12:00 Uhr.

Quelle: Newsletter des Pädagogischen Austauschdienstes / PAD 09/2020, https://t1p.de/8oh9

 

EUROPA, JETZT ERST RECHT!

Europa stellt eine außergewöhnliche Chance für die Gestaltung der persönlichen, beruflichen und gemeinsamen Zukunft junger Menschen dar. Gleichzeitig sind die Herausforderungen auf globaler Ebene, zusätzlich zu den Krisen, die Europa durchlebt, wichtige Themen, denen sich junge Europäer/-innen in ihrem Alltag stellen müssen und werden. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) möchte Jugendliche in ihren Hoffnungen und ihren Begeisterungen für Europa unterstützen. Mit der Ausschreibung „Europa, jetzt erst recht!“ können bilaterale und trilaterale Jugendbegegnungen über europäische Themen mit bis zu 15.000 Euro pro Projekt gefördert werden. Die Projekte können online, physisch oder in einem Mischformat stattfinden.

Einsendeschluss ist der 30. November 2020. Alle Infos unter www.dfjw.org und https://t1p.de/lnul

 

STIPENDIEN FÜR DEN SCHÜLERAUSTAUSCH

AJA ist der Dachverband von acht gemeinnützigen Jugendaustauschorganisationen in Deutschland. Auch 2020 können sich Schülerinnen und Schüler um eines von insgesamt acht AJA-Teilstipendien für internationalen Schüleraustausch für das Programmjahr 2021/22 (Ausreise im Sommer 2021) bewerben. Die Stipendien decken bis zu 50 Prozent des jeweiligen Programmpreises ab und müssen nicht zurückgezahlt werden. Zu Programmbeginn müssen die Teilnehmenden in der Regel zwischen 15 und 18 Jahren sein, in einige Länder ist die Ausreise bereits mit 14 Jahren möglich. Interessenten können sich mit Angabe ihres Wunschlandes bis zum 15. November 2020 bewerben.
Weitere Informationen www.aja-org.de/stipendien-aja

Flyer zum Schüleraustausch

 

Zurück