Kalender

< Juni 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Europa-Spiele

Wettbewerb GRÜNE STADT 2030

23-03-2017

Grüne Stdat 2030

für die Klassen 7 – 9 und die Sekundarstufe II der Europaschulen in NRW anlässlich der Auszeichnung Grüne Hauptstadt Europas Essen 2017


Liebe Europaschülerinnen und -schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, im Jahr 2017 ist Essen die Grüne Hauptstadt Europas. Aus diesem Anlass sind europäische Jugendliche dazu aufgerufen, ihre Visionen für die Zukunft einer modernen und ökologischen Stadt – am Beispiel Essens oder einer vergleichbar großen Stadt in einem anderen Ballungsgebiet Europas - zu entwickeln.

Der Ideen-Wettbewerb ist offen für alle zertifizierten Europaschulen des Landes Nordrhein-Westfalen und ihre europäischen Partnerschulen. Er richtet sich mit unterschiedlichen Projektaufgaben an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und der Sekundarstufe II.

Wettbewerb für die Klassen 7 – 9

Thema: Das Mobilitätskonzept in einer modernen europäischen Stadt bis zum Jahre 2030 im Einklang mit den aktuellen Klimazielen der BRD

Seid ihr auch schon mal zu spät gewesen, weil die Bahn nicht kam? Nervt euch das auch, dass ihr ewig im Regen auf den nächsten Bus warten müsst, wenn ihr einen verpasst habt? Seid ihr es nicht auch satt, dass ihr euer Geld fürteure Tickets ausgeben müsst? Findet ihr es nicht auch peinlich, wenn euch eure Eltern überall hinfahren müssen?
Jetzt sind wir Schüler dran! Wir brauchen dringend eure Ideen um das Verkehrsproblem in unseren Städten in den Griff zu bekommen.

Die Wettbewerbsaufgabe:
Entwickelt ein Konzept, um bis zum Jahr 2030 den Anteil des PKW-Verkehrs in der Stadt Essen (oder einem vergleichbaren Ballungsraum) zu halbieren!


Wettbewerb für die Sekundarstufe II

Thema: Ver- und Entsorgungskonzepte für Essen oder eine vergleichbare Großstadt in einem Ballungsgebiet bis zum Jahr 2030 im Einklang mit den aktuellen Klimazielen der BRD

Habt ihr euch auch schon einmal Gedanken gemacht, wie diese Versorgungs- und Entsorgungsprozesse nachhaltiger ablaufen können? Falls ja, ist das schon einmal ein guter Anfang. Falls nicht, wird es jetzt höchste Zeit dafür: Eure Kreativität ist gefragt! Wir suchen mittelfristig umsetzbare Ideen, durch die die Ver- und Entsorgung in unserer Stadt so verbessert werden kann, dass sie „grüner“ wird.

Wettbewerbsaufgabe:
Entwickelt ein Konzept, in dem die Versorgung und die Entsorgung in einer Großstadt nachhaltiger und „grüner“ werden kann! Für die Projektbearbeitung und Konzepterstellung muss die Ver- und Entsorgung in einem der folgenden Bereiche in besonderem Maße berücksichtigt werden.

Einsendeschluss ist der 15. Juni 2017 (Eingang des Beitrags)

Weitere Informationen zu Wettbewerbsbedingungen und Anmeldung finden Sie hier !
Oder Mail an gruenehauptstadt@grashof-gymnasium.de

 

Zurück